Ludwigstr. 22/Eing. Eichstraße
97070 Würzburg
Tel.      0931 - 5 88 40
Fax      0931 - 5 88 60
info@praxis-olshausen.de

Cellsymbiosistherapie (regenerative Mitochondrientherapie)

Die Cellsymbiosistherapie nach Dr. Heinrich Kremer ist ein umfassendes, ganzheitliches Therapiekonzept, das evolutionsbiologisch begründet ist. Die Grundannahme besteht darin, dass viele (chronische) Erkrankungen auf einer Störung der sauerstoffabhängigen Zellatmung der Mitochondrien beruhen.

Jede menschliche Zelle (außer den roten Blutkörperchen) enthält viele kleine Zellorganellen, die für den Energiehaushalt der Zellen zuständig sind: die Mitochondrien. Sie erzeugen in sehr komplexen Verfahren u.a. aus Zucker und Sauerstoff unsere Zellenergie, das ATP. Diese Art der Energiegewinnung innerhalb der Mitochondrien wird "Hochleistungsmodell" genannt. Mithilfe dieser Energie werden fast alle Stoffwechselleistungen, Entgiftungsvorgänge und Energieleistungen in unserem Organismus gesteuert bzw. möglich gemacht.

Energie, die außerhalb der Mitochondrien und prinzipiell ohne Sauerstoff gebildet wird, steuert dagegen die Zellteilung. Dies dient dem Schutz des empfindlichen genetischen Materials während der Zellteilungphasen.

Dieses sehr komplexe "Hochleistungsmodell" der mitochondrialen Energiegewinnung ist sehr anfällig für Störungen wie z.B. falsche Ernährung,Unterversorgung mit Vitalstoffen, Infektionen (Viren, Bakterien, Pilze, Parasiten,u.a.), toxische Belastungen (Schwermetalle, Medikamente, Pestizide, Stoffwechselgifte, u.a.), Elektrosmog, geopathische Einflüsse, etc.  Die Cellsymbiosistherapie beinhaltet mehrere, individuelle, laborkontrollierte, therapeutische Schritte zur Regeneration der Mitochondrien:

  1. antientzündliche, allergenarme, biologische Ernährung durch Elimination immunologisch auffälliger Nahrungsmittel nach dem ProImmuntest
  2. Regeneration der Resorptionsfläche des Darmes , des schleimhautassoziierten Immunsystems sowie der Schleimhautbarriere (Leaky-gut-Syndrom
  3. Ernährungsadjuvante Mikro- und Makronährstofftherapie zur Regeneration/Stabilisierung der Mitochondrienstruktur,-funktion
  4. Schwermetallausleitun/-sanierung mit DMPS, ZnDTPA, Selen, Alphaliponsäure, Polyphenolextrakte
  5. Infusionstherapie zur Mitochondrienstabilisierung
  6. Psychologische Betreuung/Coaching
  7. Reduzierung/Eliminierung störender externer Faktoren (z.B. Elektrosmog, Hygiene-, Pflege-, Kosmetikartikel, Pestizide, Süßstoffe, etc.

 

Für Fragen und weitere Informationen stehe ich Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Tel. 0931 - 5 88 40 oder info@praxis-olshausen.de

 

Ludwigstr. 22/2
97070 Würzburg
Termine:
Tel.      0931 - 5 88 40
Fax      0931 - 5 88 60
info@praxis-olshausen.de

Impressum  I  Datenschutz  I  Home  I  Kontakt